Tarot Kurs – 4.1. Anleitung zur Deutung

Die Deutung von Tarotkarten kann zunächst entmutigend erscheinen, vor allem angesichts der Vielzahl von Karten und der Komplexität ihrer Symbolik. Doch keine Sorge, denn die Deutung von Tarotkarten ist ein Prozess, den man mit Übung und Geduld meistern kann. Im Folgenden finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Deutung von Tarotkarten.

Schritt 1: Vorbereitung

Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie in einer ruhigen und ungestörten Umgebung sind. Sie sollten sich entspannt und aufgeschlossen fühlen. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um tief durchzuatmen und sich zu zentrieren. Sie können auch eine kurze Meditation machen, um Ihren Geist zu beruhigen und sich auf die bevorstehende Lesung vorzubereiten.

Schritt 2: Die Frage stellen

Formulieren Sie die Frage, die Sie den Karten stellen möchten. Versuchen Sie, die Frage so klar und spezifisch wie möglich zu machen. Vermeiden Sie ja/nein-Fragen, da Tarotkarten am besten für offene Fragen geeignet sind, die Einsicht und Reflexion fördern.

Schritt 3: Das Legesystem wählen und die Karten ziehen

Wählen Sie ein Legesystem, das zu Ihrer Frage passt, und ziehen Sie die Karten entsprechend. Beachten Sie die Position, in der jede Karte liegt, da dies die Bedeutung der Karte in der Lesung beeinflusst.

Schritt 4: Die Karten betrachten

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die Karten zu betrachten. Achten Sie auf erste Eindrücke oder Gefühle, die Sie beim Betrachten der Karten haben. Beachten Sie alle Symbole, Farben oder Bilder, die Ihnen auffallen.

Schritt 5: Die Bedeutung jeder Karte erkunden

Beginnen Sie damit, die allgemeine Bedeutung jeder Karte zu erkunden. Sie können ein Tarotbuch oder eine andere Ressource verwenden, um die traditionellen Bedeutungen der Karten zu lernen. Denken Sie daran, dass die Bedeutung einer Karte je nach ihrer Position im Legesystem variieren kann.

Schritt 6: Die Karten in Beziehung zueinander setzen

Betrachten Sie nun, wie die Karten in Beziehung zueinander stehen. Gibt es ein Thema oder eine Geschichte, die sich durch die Karten zieht? Wie beeinflussen die Karten einander? Dies kann Ihnen helfen, eine tiefere und nuanciertere Interpretation Ihrer Lesung zu erhalten.

Schritt 7: Ihre Intuition einbeziehen

Jetzt ist es an der Zeit, Ihre Intuition einzubeziehen. Gibt es irgendwelche intuitiven Eindrücke oder Gefühle, die Sie haben, die über die buchstäblichen Bedeutungen der Karten hinausgehen? Dies kann Ihnen helfen, persönlichere und spezifischere Einsichten aus Ihrer Lesung zu gewinnen.

Schritt 8: Die Lesung zusammenfassen

Schließlich sollten Sie die Lesung zusammenfassen. Versuchen Sie, die wichtigsten Punkte oder Botschaften der Lesung in klaren und konzisen Aussagen zusammenzufassen. Was ist die wesentliche Botschaft oder Erkenntnis, die Sie aus der Lesung ziehen können? Wie können Sie diese Einsichten in Ihrem täglichen Leben anwenden oder nutzen?

Schritt 9: Nachbereitung der Lesung

Nachdem Sie die Lesung beendet haben, nehmen Sie sich etwas Zeit, um darüber nachzudenken und Ihre Gedanken und Eindrücke zu notieren. Sie könnten ein Tarot-Tagebuch führen, in dem Sie Ihre Lesungen und Ihre Reflexionen dazu aufzeichnen. Dies kann ein wertvolles Werkzeug sein, um Ihre Entwicklung und Ihr Wachstum als Tarot-Praktizierender zu verfolgen.

Schritt 10: Praxis und Geduld

Vergessen Sie nicht, dass die Tarot-Deutung eine Fähigkeit ist, die mit der Zeit und der Praxis entwickelt wird. Seien Sie geduldig mit sich selbst und erlauben Sie sich, aus jeder Lesung zu lernen, auch wenn Sie nicht sofort alle Antworten oder Einsichten erhalten, die Sie suchen. Mit der Zeit werden Sie feststellen, dass Sie immer mehr Vertrauen in Ihre Fähigkeiten gewinnen und immer tiefergehende und aussagekräftigere Lesungen durchführen können.

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung dient als grundlegender Rahmen für die Tarot-Deutung, aber denken Sie daran, dass es kein festes oder “richtiges” Vorgehen gibt. Fühlen Sie sich frei, diesen Prozess anzupassen und zu personalisieren, um ihn an Ihre Bedürfnisse und Ihren Stil anzupassen.

Das Wichtigste ist, offen und neugierig zu bleiben und die Tarot-Deutung als eine Möglichkeit zur Selbstreflexion und persönlichen Entwicklung zu betrachten.

Jetzt im Shop!

Die Magie der Roma
Wahrsagekarten – Limitierte Erstauflage!

Kipper – Art Nouveau
Stilvoll & Poetisch – Limitierte Erstauflage!

Lenormand – Tor zur alten Welt
Audrucksstark  – Limitierte Erstauflage!