Tarot Kurs – 7.3. Tarot und Traumdeutung

Traumdeutung und Tarot haben viel gemeinsam. Beide nutzen Symbole und Bilder, um tiefere Einblicke in unser Inneres zu ermöglichen und uns mit unserem Unbewussten zu verbinden.

In diesem Kapitel werden wir uns mit den Verbindungen zwischen Tarot und Traumdeutung und den Möglichkeiten, wie sie zusammenarbeiten können, beschäftigen.

Einführung in die Traumdeutung

Traumdeutung ist die Praxis der Suche nach Bedeutung in unseren Träumen. Sie stützt sich auf die Idee, dass unsere Träume Botschaften aus unserem Unbewussten enthalten, die uns helfen können, uns selbst und unser Leben besser zu verstehen.

Traumdeutung und Tarot: Eine Symbiose

Sowohl das Tarot als auch die Traumdeutung nutzen eine symbolische Sprache. Bei der Interpretation von Träumen und Tarotkarten suchen wir nach den zugrunde liegenden Bedeutungen und Verbindungen zwischen den Symbolen. Beide können uns helfen, tiefere Einsichten in unsere innere Welt zu gewinnen und uns dabei unterstützen, unsere Gedanken, Gefühle und Erfahrungen besser zu verstehen.

Tarot zur Interpretation von Träumen

Tarot kann ein hilfreiches Werkzeug zur Traumdeutung sein. Wenn Sie einen Traum haben, der schwer zu deuten ist, können Sie eine Tarotkarte ziehen, um weitere Einblicke zu gewinnen. Die Karte kann Ihnen helfen, den Traum aus einer neuen Perspektive zu betrachten und seine Bedeutung zu verstehen.

Träume und Tarot: Gemeinsame Symbole

Es gibt viele Symbole, die sowohl in der Traumdeutung als auch im Tarot eine Rolle spielen. Beispiele könnten Wasser (das oft Emotionen symbolisiert), Tiere (die verschiedene Instinkte oder Eigenschaften repräsentieren können) oder bestimmte Figuren oder Archetypen sein. Indem wir lernen, diese Symbole in beiden Kontexten zu interpretieren, können wir unsere Fähigkeit zur Traumdeutung und zur Tarot-Lektüre vertiefen.

Übungen zur Verbindung von Tarot und Traumdeutung

Es gibt verschiedene Übungen, die Sie durchführen können, um Tarot und Traumdeutung miteinander zu verbinden. Eine Möglichkeit könnte sein, ein Traumtagebuch zu führen und Tarotkarten zu ziehen, um Ihre Träume zu interpretieren. Eine andere könnte sein, eine Tarot-Meditation durchzuführen, bevor Sie schlafen gehen, um spezifische Träume oder Einsichten zu fördern.

Die Verbindung von Tarot und Traumdeutung bietet ein kraftvolles Werkzeug zur Selbsterforschung und zur Entwicklung unserer Intuition. Indem wir lernen, die symbolische Sprache unserer Träume und der Tarotkarten zu interpretieren, können wir tiefere Einblicke in unser Inneres gewinnen und einen größeren Zugang zu unserer inneren Weisheit finden.

Jetzt im Shop!

Die Magie der Roma
Wahrsagekarten – Limitierte Erstauflage!

Kipper – Art Nouveau
Stilvoll & Poetisch – Limitierte Erstauflage!

Lenormand – Tor zur alten Welt
Audrucksstark  – Limitierte Erstauflage!