Tarot Kurs – Kapitel 4. Deutung und Intuition

Nachdem wir uns in den vorhergehenden Kapiteln mit den Grundlagen des Tarot und verschiedenen Legesystemen beschäftigt haben, werden wir uns nun einem weiteren entscheidenden Aspekt der Tarot-Praxis widmen:

Der Tarot-Deutung und dem Gebrauch der Intuition.

Die Fähigkeit, Tarot-Karten zu deuten, ist der Schlüssel, um tiefgreifende und nuancierte Einblicke aus Ihren Lesungen zu gewinnen. Dabei geht es nicht nur um das Auswendiglernen von Kartenbedeutungen, sondern auch um das Verstehen und Anwenden von Symbolen, Farben, Zahlen und anderen Elementen, die in den Karten dargestellt sind.

Noch wichtiger ist jedoch die Rolle der Intuition in der Tarot-Deutung. Ihre Intuition – dieser innere Sinn oder „Bauchgefühl“ – ermöglicht es Ihnen, über die buchstäblichen Bedeutungen der Karten hinauszugehen und tiefere, persönlichere und oft überraschende Einsichten zu gewinnen.

In diesem Kapitel werden wir uns sowohl mit den technischen Aspekten der Tarot-Deutung als auch mit den Möglichkeiten beschäftigen, wie Sie Ihre Intuition entwickeln und schärfen können, um Ihre Tarot-Lesungen zu bereichern und zu vertiefen.

Egal, ob Sie ein Anfänger sind, der gerade erst mit dem Tarot beginnt, oder ein erfahrener Praktiker, der seine Fähigkeiten erweitern möchte, dieses Kapitel bietet Ihnen wertvolle Ressourcen und Übungen, um Ihre Deutungsfähigkeiten zu verbessern und Ihre intuitive Wahrnehmung zu stärken.

You cannot copy content of this page

Jetzt im Shop vorbestellen!