Ägyptisches Tarot – 3 Karten Legung – Resultat

Karte 1 – Deine Vergangenheit

„Wadjet“ in Stichworten

Schutz | königliche Macht | Gerechtigkeit | Integrität

Bedeutung der Karte „Wadjet“

Die Karte Wadjet spricht von Schutz, Macht, Gerechtigkeit und Integrität. Sie ruft dich auf, tapfer zu sein, für das zu kämpfen, was du für richtig hältst, und deine Integrität zu bewahren, auch wenn du mit Herausforderungen konfrontiert wirst. Wadjet erinnert dich daran, dass wahre Macht aus der Fähigkeit entsteht, gerecht, mutig und wahrhaftig zu handeln.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Karte Wadjet in einer ägyptischen Tarot-Legung erscheint, könnte dies ein Aufruf sein, mutig und entschlossen zu handeln, besonders in Zeiten der Unsicherheit. Du wirst dazu ermutigt, für Gerechtigkeit einzustehen und deine Integrität zu bewahren. Lass dich nicht von äußeren Umständen beeinflussen, sondern bleibe deinen Werten und Überzeugungen treu.

Wer war „Wadjet“

Wadjet war eine ägyptische Göttin, die oft als Kobra dargestellt wurde. Sie galt als Beschützerin der Pharaonen und des Landes Ägypten. Ihre Attribute – Mut, Gerechtigkeit und königliche Macht – sind untrennbar mit ihrer Darstellung als Beschützerin verbunden. In der Tarot-Legung symbolisiert Wadjet den Mut, sich Herausforderungen zu stellen, die Gerechtigkeit, die man sich selbst und anderen gegenüber walten lassen sollte, und die Macht, die aus der Wahrung der Integrität erwächst. Sie ermutigt dich, dein eigenes Leben mit der gleichen Stärke und Entschlossenheit zu führen, für die sie bekannt war.

Karte 2 – Deine Gegenwart

„Wadjet“ in Stichworten

Schutz | königliche Macht | Gerechtigkeit | Integrität

Bedeutung der Karte „Wadjet“

Die Karte Wadjet spricht von Schutz, Macht, Gerechtigkeit und Integrität. Sie ruft dich auf, tapfer zu sein, für das zu kämpfen, was du für richtig hältst, und deine Integrität zu bewahren, auch wenn du mit Herausforderungen konfrontiert wirst. Wadjet erinnert dich daran, dass wahre Macht aus der Fähigkeit entsteht, gerecht, mutig und wahrhaftig zu handeln.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Karte Wadjet in einer ägyptischen Tarot-Legung erscheint, könnte dies ein Aufruf sein, mutig und entschlossen zu handeln, besonders in Zeiten der Unsicherheit. Du wirst dazu ermutigt, für Gerechtigkeit einzustehen und deine Integrität zu bewahren. Lass dich nicht von äußeren Umständen beeinflussen, sondern bleibe deinen Werten und Überzeugungen treu.

Wer war „Wadjet“

Wadjet war eine ägyptische Göttin, die oft als Kobra dargestellt wurde. Sie galt als Beschützerin der Pharaonen und des Landes Ägypten. Ihre Attribute – Mut, Gerechtigkeit und königliche Macht – sind untrennbar mit ihrer Darstellung als Beschützerin verbunden. In der Tarot-Legung symbolisiert Wadjet den Mut, sich Herausforderungen zu stellen, die Gerechtigkeit, die man sich selbst und anderen gegenüber walten lassen sollte, und die Macht, die aus der Wahrung der Integrität erwächst. Sie ermutigt dich, dein eigenes Leben mit der gleichen Stärke und Entschlossenheit zu führen, für die sie bekannt war.

Karte 3 – Deine Zukunft

„Khepri“ in Stichworten

Neubeginn | Wiedergeburt | Schöpfung | Aufbruch

Bedeutung der Karte „Khepri“

Die Karte Khepri symbolisiert den Beginn eines neuen Zyklus, die Wiedergeburt und die Schöpfung neuer Möglichkeiten. Sie steht für Aufbruch und den Morgen, wenn die Sonne neu aufgeht. Khepri bringt die Botschaft, dass das Leben ein fortwährender Zyklus von Veränderungen und Neuanfängen ist.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn du Khepri in deiner ägyptischen Tarot-Legung ziehst, ist dies ein Anzeichen dafür, dass eine neue Phase in deinem Leben beginnt. Es ist eine Zeit, in der du aufbrechen und den Weg für neue Möglichkeiten ebnen kannst. Vielleicht ist es an der Zeit, ein altes Kapitel zu schließen und ein neues zu beginnen, oder vielleicht zeigt dir Khepri, dass du bereit bist, dich in eine unbekannte Richtung zu bewegen. Sei mutig, akzeptiere die Veränderung und begrüße das Neue.

Wer war „Khepri“

Khepri war ein ägyptischer Gott, der mit dem Skarabäus-Käfer assoziiert wurde, einem Symbol der Wiedergeburt und Schöpfung. Der Gott Khepri war zuständig für den Sonnenaufgang und symbolisierte damit den Neubeginn jeden Tages. Er stand für ständige Erneuerung und Regeneration. Lass dich von Khepri inspirieren, jeden Tag als neuen Anfang zu sehen und das Leben mit Offenheit und Neugier zu betrachten.

Karte 4 –

„Bes“ in Stichworten

Freude | Glück | häuslicher Schutz | Entspannung

Bedeutung der Karte „Bes“

Die Karte Bes spricht von Freude und Glück, vom Schutz des Heims und von Entspannung. Sie erinnert dich daran, die kleinen Freuden des Lebens zu feiern, dein Zuhause als Ort der Sicherheit und des Wohlbefindens zu pflegen und dir Zeit zur Entspannung und Regeneration zu nehmen. Sie ruft dich auf, inmitten des Stresses und der Hektik des Alltags, Momente der Freude und der Ruhe zu finden und zu schätzen.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Karte Bes in einer ägyptischen Tarot-Legung erscheint, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass du mehr Zeit für Freude und Entspannung in deinem Leben einplanen solltest. Mache dein Zuhause zu einem Ort des Glücks und der Sicherheit, indem du es mit Liebe und Sorgfalt behandelst.

Erkenne, dass Entspannung nicht Faulheit ist, sondern eine wichtige Methode zur Regeneration und Aufrechterhaltung deiner geistigen und körperlichen Gesundheit.

Wer war „Bes“

Bes war ein ägyptischer Gott, der oft als Beschützer von Häusern und Familien gesehen wurde. Er war bekannt für seine fröhliche und positive Energie und wurde oft dargestellt, wie er musiziert oder tanzt. Bes galt als Gott der Freude und des Glücks und wurde oft um Schutz bei der Geburt und im häuslichen Leben gebeten. In einer Tarot-Legung erinnert Bes dich daran, diese Aspekte des Glücks, des Schutzes und der Freude in deinem eigenen Leben zu pflegen und zu feiern.

Karte 5 –

„Khnum“ in Stichworten

Erschaffung | Formung | Wiederbelebung | Anpassungsfähigkeit

Bedeutung der Karte „Khnum“

Die Karte Khnum repräsentiert den Akt der Erschaffung und Formung, die Wiederbelebung des Alten und die Notwendigkeit, anpassungsfähig zu sein. Sie bringt die Botschaft, dass du der Bildhauer deines eigenen Lebens bist, geformt aus dem Lehm deiner Erfahrungen, Fähigkeiten und Hoffnungen. Khnum lehrt, dass Anpassungsfähigkeit und Wandlungsfähigkeit wesentliche Fähigkeiten sind, um im Fluss des Lebens zu navigieren.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Sollte Khnum in deiner ägyptischen Tarot-Legung auftauchen, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass du gefordert bist, eine aktive Rolle in der Gestaltung deines Lebensweges einzunehmen. Du hast die Fähigkeit, deine Realität zu formen und zu verändern, indem du anpasst und umgestaltest. Sei bereit, alte Gewohnheiten oder Denkmuster loszulassen und Raum für Neues zu schaffen.

Wer war „Khnum“

Khnum war ein ägyptischer Gott, der als Töpfer dargestellt wurde, der Menschen und Tiere aus Lehm formte und ihnen Leben einhauchte. Er symbolisiert den schöpferischen Prozess und die Möglichkeit der Wiederbelebung. Als solcher erinnert Khnum dich daran, dass du die Macht hast, dein eigenes Schicksal zu formen und dein Leben nach deinen eigenen Vorstellungen zu gestalten. Deine Fähigkeit zur Anpassung und Veränderung ist dein größter Verbündeter auf dieser Reise. Lass Khnum dich inspirieren, mutig und kreativ zu sein in deinem eigenen Leben.

Karte 6 –

„Amun“ in Stichworten

Schöpfung | Leben | Unsichtbarkeit | Mystik

Bedeutung der Karte „Amun“

Die ägyptische Tarot-Karte Amun ist eine Karte der Schöpfung und des Lebens, aber auch der Mystik und Unsichtbarkeit. Sie kann darauf hindeuten, dass du dich in einer Phase des Lebens befindest, in der du Neues schaffst und entdeckst. Sie kann auch darauf hinweisen, dass du tiefer in die spirituelle und mystische Seite deines Selbst eintauchen solltest. Amun kann auch eine Erinnerung sein, dass nicht alles, was wichtig ist, sichtbar ist.

Manchmal sind die wichtigsten Aspekte unseres Lebens und unserer Selbst die, die wir nicht sehen können.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Karte Amun in einer Tarot-Legung erscheint, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass du mehr Zeit und Energie auf die Schöpfung und Entdeckung neuer Dinge in deinem Leben verwenden solltest. Es könnte auch darauf hinweisen, dass es Zeit ist, tiefer in deine Spiritualität einzutauchen und die mystischen Aspekte deines Lebens zu erkunden. Achte auf die unsichtbaren Aspekte deines Lebens und erkenne, dass sie genauso wichtig und wertvoll sind wie die sichtbaren.

Wer war „Amun“

Amun war einer der wichtigsten Götter des alten Ägypten. Er wurde oft als der „König der Götter“ bezeichnet und war eng mit den Konzepten der Schöpfung, des Lebens und der Unsichtbarkeit verbunden. Obwohl er eine zentrale Rolle in der ägyptischen Mythologie spielte, wurde er oft als unsichtbar oder verborgen dargestellt, was seine Verbindung zur Unsichtbarkeit und Mystik unterstreicht. In einer Tarot-Legung fordert Amun dich auf, diese Aspekte in deinem eigenen Leben zu erkennen und zu würdigen.

Karte 7 –

„Sekhmet“ in Stichworten

Macht | Zerstörung | Heilung | Transformation

Bedeutung der Karte „Sekhmet“

Die Karte Sekhmet ist eine mächtige Karte der Transformation. Sie kann bedeuten, dass es eine Zeit der Zerstörung in deinem Leben gibt, aber diese Zerstörung wird letztendlich zur Heilung und Veränderung führen. Sie erinnert dich daran, dass auch in Zeiten großer Herausforderungen eine Möglichkeit zur Transformation und Veränderung besteht. Sekhmet fordert dich auf, deine innere Macht zu erkennen und zu nutzen, um die Herausforderungen zu überwinden, die vor dir liegen.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Karte Sekhmet erscheint, ist es wichtig, die Herausforderungen und Schwierigkeiten, die du derzeit erlebst, als eine Möglichkeit zur Transformation und Veränderung zu erkennen. Es kann hilfreich sein, Zeit für Selbstpflege und Heilung zu nehmen, um dich auf diese Transformation vorzubereiten. Versuche, deine innere Stärke zu nutzen und dich daran zu erinnern, dass du die Fähigkeit hast, Veränderungen zum Besseren herbeizuführen.

Wer war „Sekhmet“

Sekhmet war die altägyptische Göttin der Kriegsführung und Heilung. Sie wurde oft als Frau mit dem Kopf eines Löwen dargestellt, ein Symbol ihrer Macht und Stärke. Trotz ihrer furchterregenden Aspekte war Sekhmet auch eine Göttin der Heilung und der Transformation. Sie erinnert uns daran, dass selbst inmitten von Zerstörung und Chaos die Möglichkeit der Heilung und Veränderung besteht. In einer Tarot-Legung fordert Sekhmet dich auf, diese dualen Aspekte von Zerstörung und Heilung in deinem eigenen Leben zu erkennen und deine innere Stärke zu nutzen, um positive Veränderungen herbeizuführen.

Karte 8 –

„Geb“ in Stichworten

Stabilität | Fruchtbarkeit | Erdung | Natürlichkeit

Bedeutung der Karte „Geb“

Die Geb-Karte steht für Stabilität und Erdung. Sie erinnert dich daran, dass du ein Teil der natürlichen Welt bist und ermutigt dich, dich in deinem Leben mehr zu erden und dich auf die grundlegenden Aspekte des Seins zu konzentrieren. Geb bringt auch das Thema Fruchtbarkeit ins Spiel und kann darauf hinweisen, dass dies eine fruchtbare Zeit für dich ist, sei es im Hinblick auf neue Ideen, Projekte oder sogar im Bereich des persönlichen Wachstums.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn du die Karte Geb ziehst, ist dies ein Hinweis darauf, dass du vielleicht mehr Erdung und Stabilität in deinem Leben brauchst. Es könnte hilfreich sein, Zeit in der Natur zu verbringen oder dich auf körperliche Aktivitäten zu konzentrieren, die dir helfen, dich zu erden und zu zentrieren. Sei offen für neue Möglichkeiten und erkenne die Fruchtbarkeit in deinem eigenen Leben. Es könnte auch eine gute Zeit sein, neue Projekte zu beginnen oder alte zu vervollständigen.

Wer war „Geb“

Geb war der altägyptische Gott der Erde. Er wurde oft in einer liegenden Position dargestellt, als Symbol für die Erde selbst. Geb wurde auch mit der Fruchtbarkeit der Erde und der Fähigkeit, Leben zu erzeugen und zu erhalten, in Verbindung gebracht. Als Erde repräsentiert Geb Stabilität und Solidität, aber auch die Fähigkeit, Wachstum und Veränderung zu unterstützen. In einer Tarot-Legung ermutigt Geb dich, diese Qualitäten in deinem eigenen Leben zu kultivieren und dich auf die wesentlichen Aspekte deines Seins zu konzentrieren. Er lädt dich ein, die Fruchtbarkeit und Fülle zu erkennen, die in deinem eigenen Leben vorhanden sind.

Karte 9 –

„Nut“ in Stichworten

Unbekanntes | Mysterium | Schutz | Träume

Bedeutung der Karte „Nut“

Die Nut-Karte erinnert dich daran, dass es in der Welt und in uns selbst noch so viel Unbekanntes und Mysteriöses gibt. Sie ermutigt dich, die Geheimnisse des Lebens und der Tiefe deiner Seele zu erkunden. Nut steht auch für Schutz, insbesondere während der Schlaf- und Traumphasen. Sie hilft, das Bewusstsein für die eigenen Träume zu schärfen und die darin verborgenen Botschaften zu entschlüsseln.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn du die Karte Nut ziehst, ist es vielleicht an der Zeit, dich den verborgenen Aspekten deines Selbst und des Lebens zuzuwenden. Lass dich auf die Erforschung deiner Träume und ihrer Bedeutung ein und öffne dich für die Mysterien des Lebens. Nut ermutigt dich auch, in Zeiten der Unsicherheit oder des Schlafs Schutz zu suchen. Es ist wichtig, in diesen Zeiten gut auf dich aufzupassen und dir ausreichend Ruhe und Erholung zu gönnen.

Wer war „Nut“

Nut war die altägyptische Himmelsgöttin, die den Himmel selbst verkörperte. Sie wurde oft als Frau dargestellt, die sich über die Erde beugte, um sie zu schützen. Nut war auch die Mutter von Osiris, Isis, Seth und Nephthys. Als Himmelsgöttin war sie die Bewahrerin von allem Unbekannten und Mysteriösen und wurde oft mit Sternen abgebildet, was ihre Verbindung zu den Träumen und Geheimnissen der Nacht unterstreicht. In einer Tarot-Legung erinnert Nut uns daran, uns dem Unbekannten zu öffnen und die tieferen Ebenen unserer Existenz und unseres Bewusstseins zu erforschen.

Karte 10 –

„Ptah“ in Stichworten

Kreativität | Fähigkeiten | Manifestation | Handwerk

Bedeutung der Karte „Ptah“

Die Ptah-Karte lädt dich ein, deine kreativen Fähigkeiten einzusetzen und etwas Einzigartiges zu manifestieren. Sie ist ein Symbol für den schöpferischen Prozess und die Freude am Handwerk. Ptah weist darauf hin, dass du die Werkzeuge und Fähigkeiten hast, um deinen Weg zu gestalten und deine Träume zu verwirklichen.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn du die Karte Ptah ziehst, ist es an der Zeit, deine Fähigkeiten und Kreativität einzusetzen und deine Visionen in die Tat umzusetzen. Es ist eine Aufforderung, etwas zu erschaffen, das von Bedeutung und Wert ist. Vielleicht gibt es ein Projekt, das du schon lange beginnen wolltest, oder eine Idee, die darauf wartet, umgesetzt zu werden. Vertraue auf deine Fähigkeiten und setze sie ein, um deine Ziele zu erreichen.

Wer war „Ptah“

Ptah war der altägyptische Gott des Handwerks und der Schöpfung. Er wurde oft als Schöpfer der Welt und aller Dinge in ihr betrachtet. Er wurde mit einem Zepter abgebildet, das die Symbole für Leben, Macht und Stabilität enthielt, und trug oft eine enge Kappe, die sein handwerkliches Können symbolisierte. Ptah erinnert uns daran, dass wir alle Schöpfer sind, fähig, das Material der Welt um uns herum zu formen und zu gestalten. Er betont die Bedeutung von Fähigkeiten und Handwerk und lädt uns ein, unsere eigene Realität zu gestalten. Ptahs Präsenz in einer Tarot-Legung fordert uns auf, unsere Fähigkeiten zu nutzen und unser eigenes Meisterwerk zu erschaffen.

Karte 11 –

„Bastet“ in Stichworten

Freude | Harmonie | Schutz | Häusliches Glück

Bedeutung der Karte „Bastet“

Die Karte von Bastet strahlt Wärme und Harmonie aus und erinnert dich an die Bedeutung von Freude und Glück im Leben. Bastet, die Katzengöttin, steht für Schutz und häusliches Glück und kann ein Hinweis auf eine friedliche und harmonische Zeit in deinem Zuhause sein. Sie ruft dazu auf, das Leben zu feiern und Freude zu teilen. Zudem symbolisiert sie weibliche Anmut und Grazie.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Bastet fordert dich auf, in deinem Leben Raum für Freude und Glück zu schaffen. Es ist an der Zeit, dein Zuhause als einen Ort des Friedens und der Harmonie zu pflegen. Sie ermutigt dich, dich um diejenigen zu kümmern, die du liebst, und den Schutz und die Wärme, die du zu Hause findest, zu schätzen. Vielleicht ist es auch an der Zeit, sich eine Auszeit zu nehmen, um das Leben zu feiern und die Schönheiten des Alltags zu genießen.

Es geht darum, die Freuden des Lebens zu schätzen und die Harmonie in den Alltag zu bringen.

Wer war „Bastet“

Bastet war die altägyptische Göttin der häuslichen Harmonie und des Schutzes, die oft als Frau mit dem Kopf einer Löwin oder Hauskatze dargestellt wurde. Sie war die Hüterin des Hauses und des häuslichen Glücks, eine Beschützerin der Schwangeren und eine Beschützerin gegen böse Geister und Krankheiten. Sie repräsentiert die sanfteren Aspekte des Lebens, wie Freude, Musik, Tanz und Festlichkeit. Bastet erinnert uns daran, dass es im Leben wichtig ist, Freude und Glück zu finden und die Dinge zu feiern, die uns glücklich machen. Sie ist ein Symbol für die Freuden des Lebens und die Harmonie, die wir in unserem Zuhause finden können.

Karte 12 –

„Sobek“ in Stichworten

Stärke | Schutz | Mut | Entschlossenheit

Bedeutung der Karte „Sobek“

Die Karte von Sobek repräsentiert Stärke und Mut. Sobek, der Krokodilgott, ermutigt dich dazu, deine Ängste zu überwinden und schwierige Situationen mit Entschlossenheit und Stärke zu meistern. Er steht für den Schutz, den er seinen Anhängern gewährt, und mahnt dich zur Wachsamkeit. Sobek ist der Beschützer von allem, was dir wichtig ist.

Sein Erscheinen signalisiert, dass du dich einer Herausforderung stellen musst, aber auch, dass du die Kraft hast, diese zu überwinden.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Die Erscheinung von Sobek in deiner Tarot-Legung ist ein Ruf zum Handeln. Es ist an der Zeit, deine Ängste zu überwinden und mutig nach vorne zu schreiten. Sobek erinnert dich daran, dass du stärker bist, als du denkst. Er fordert dich auf, deine Träume und Ziele zu schützen und alles zu tun, um sie zu erreichen. Du solltest dich auf deine Stärken konzentrieren und Vertrauen in deine Fähigkeiten haben. Sei entschlossen und lass dich von nichts und niemandem von deinem Weg abbringen.

Wer war „Sobek“

Sobek war der altägyptische Gott der Stärke und Macht, der häufig als Krokodil oder als Mann mit dem Kopf eines Krokodils dargestellt wurde. Er war der Schutzgott des Nils und bekannt für seine unbändige Kraft. Sobek war sowohl gefürchtet als auch verehrt, da Krokodile im alten Ägypten als äußerst gefährlich galten, aber gleichzeitig auch für Fruchtbarkeit und Wiedergeburt standen. Sobek wurde auch als Beschützer und Heiler verehrt, insbesondere in Bezug auf die ägyptische Vorstellung vom Jenseits. Seine Präsenz in deiner Tarot-Legung symbolisiert deine innere Stärke und die Fähigkeit, Hindernisse zu überwinden.

Karte 13 –

„Nephthys“ in Stichworten

Transformation | Regeneration | Fürsorge | Veränderung

Bedeutung der Karte „Nephthys“

Die Karte von Nephthys in deinem ägyptischen Tarot-Legung steht für Transformation und Veränderung. Wie die Göttin der Nacht und der Liminalität hilft Nephthys dir, das Unbekannte anzunehmen und dich durch Zeiten der Veränderung und des Übergangs zu navigieren. Sie ist eine Fürsorgerin und Beschützerin, die dir Mut und Unterstützung gibt, wenn du dich neuen Herausforderungen stellst.

Ihre Präsenz kann darauf hindeuten, dass eine Zeit der Regeneration bevorsteht, in der du dich erneuern und wachsen kannst.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Die Erscheinung von Nephthys in deiner Tarot-Legung ruft dich dazu auf, dich auf Veränderung und Transformation einzulassen. Du bist vielleicht an einem Punkt in deinem Leben angelangt, an dem du dich weiterentwickeln und wachsen möchtest, und Nephthys ermutigt dich, diesen Übergang zu umarmen. Sie erinnert dich auch daran, für dich selbst zu sorgen und dir Zeit zur Erholung und Regeneration zu nehmen. Du bist dazu aufgerufen, dich den Schatten zu stellen und das Licht in der Dunkelheit zu finden.

Wer war „Nephthys“

Nephthys ist eine Göttin des alten Ägyptens, die oft mit der Nacht, der Dunkelheit und den Randbereichen der Gesellschaft in Verbindung gebracht wird. Sie ist die Schwester von Isis und die Ehefrau von Seth, und sie spielte eine entscheidende Rolle in der Mythologie des alten Ägyptens, insbesondere in Bezug auf den Tod und das Jenseits. Trotz ihrer Verbindungen zur Dunkelheit und zum Tod war Nephthys auch eine Göttin der Fürsorge und des Schutzes. Sie war dafür bekannt, den Toten Beistand zu leisten und die Lebenden durch Zeiten der Veränderung und des Übergangs zu führen.

Ihre Präsenz in deiner Tarot-Legung ist ein Zeichen von Stärke und Widerstandsfähigkeit in Zeiten der Veränderung.

Karte 14 –

„Horus“ in Stichworten

Mut | Schutz | königliche Macht | Führung

Bedeutung der Karte „Horus“

Die Karte Horus in deinem ägyptischen Tarot-Reading bringt Botschaften von Mut und Führung. Horus, der falkenköpfige Gott, der den Himmel beherrscht, ermutigt dich, deine Ängste zu überwinden und mutig voranzuschreiten. Er symbolisiert auch Schutz und königliche Macht, er erinnert dich daran, dass du die Kraft hast, dein eigenes Schicksal zu bestimmen und dein Leben zu führen. Er ruft dich dazu auf, die Führung in deinem Leben zu übernehmen und deine Visionen und Träume mit Mut und Entschlossenheit zu verfolgen.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Die Erscheinung von Horus in deiner Tarot-Legung ist eine Einladung, Mut und Entschlossenheit zu zeigen. Vielleicht stehst du vor einer Herausforderung oder einer schwierigen Entscheidung – Horus ermutigt dich, mutig zu sein und die Führung zu übernehmen. Es könnte auch sein, dass du Schutz in deinem Leben suchst – Horus versichert dir, dass du unter seinem mächtigen Flügel sicher bist. Sei bereit, Risiken einzugehen, Entscheidungen zu treffen und deine Träume und Visionen mutig zu verfolgen.

Wer war „Horus“

Horus ist einer der bekanntesten Götter des alten Ägyptens. Oft dargestellt als Falke oder als Mensch mit einem Falkenkopf, repräsentiert er den Himmel, den Krieg und den Schutz. Er ist bekannt für seinen ewigen Kampf gegen Seth, seinen Onkel, um die Kontrolle über Ägypten zu erlangen – eine Geschichte, die als Symbol für den ewigen Kampf zwischen Ordnung und Chaos gesehen wird. Horus wurde als Beschützer und Führer verehrt und er symbolisiert königliche Macht, Mut und die Fähigkeit, sich mutig gegen Widrigkeiten zu behaupten und Gerechtigkeit zu suchen.

Karte 15 –

„Ma’at“ in Stichworten

Wahrheit | Gerechtigkeit | Ordnung | Ausgewogenheit

Bedeutung der Karte „Ma’at“

Die Karte von Ma’at in deinem ägyptischen Tarot-Reading symbolisiert die Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit, sowie die Notwendigkeit von Ordnung und Ausgewogenheit. Ma’at, die Göttin der Wahrheit, des Gleichgewichts und der Gerechtigkeit, ermutigt dich dazu, in deinem Leben und in deinen Handlungen Integrität und Aufrichtigkeit zu wahren. Sie weist dich darauf hin, dass deine Entscheidungen und Handlungen im Einklang mit deinen innersten Werten und Überzeugungen stehen sollten. Gleichzeitig spricht sie die Notwendigkeit an, Balance und Harmonie in allen Aspekten deines Lebens aufrechtzuerhalten.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Die Erscheinung von Ma’at in deiner Tarot-Legung ist ein Ruf, in allen deinen Handlungen und Entscheidungen Wahrheit und Gerechtigkeit zu suchen.

Es ist an der Zeit, in deinem Leben nach Ausgewogenheit und Ordnung zu suchen.

Vielleicht musst du eine wichtige Entscheidung treffen – Ma’at ermutigt dich, dabei deine tiefsten Werte und Überzeugungen zu berücksichtigen. Sie ruft dich auch dazu auf, Harmonie in allen Aspekten deines Lebens zu suchen – sei es in deinen persönlichen Beziehungen, deiner Arbeit oder deinem inneren Selbst.

Wer war „Ma’at“

Ma’at ist die altägyptische Göttin der Wahrheit, der moralischen Integrität und der Gerechtigkeit. Sie verkörpert das Konzept der kosmischen Ordnung und des Gleichgewichts, das im Universum und in der menschlichen Gesellschaft aufrechterhalten werden muss. Ma’at wurde oft mit einer Feder dargestellt, die Symbol für Wahrheit und Gerechtigkeit war. Nach dem Tod wurde das Herz des Verstorbenen gegen die Feder der Ma’at gewogen, um die Reinheit seiner Seele zu bestimmen. Ihre Rolle und Symbolik betonen die Wichtigkeit von Wahrheit, Gerechtigkeit und Ausgewogenheit in unserem Leben und laden uns dazu ein, diese Werte in unserem täglichen Handeln zu suchen.

Karte 16 –

„Thoth“ in Stichworten

Wissen | Weisheit | Kommunikation | Lernen

Bedeutung der Karte „Thoth“

Die Thoth-Karte in deinem ägyptischen Tarot-Reading steht für Wissen, Weisheit und Kommunikation. Als Gott der Schrift und des Wissens verbindet Thoth das Verständnis der Vergangenheit mit der Gestaltung der Zukunft. Seine Präsenz signalisiert eine Zeit des Lernens und der intellektuellen Erkenntnis. Er ermutigt dich, Wissen und Verständnis zu erwerben und durch Kommunikation und Austausch von Ideen zu wachsen. Die Thoth-Karte könnte auch darauf hinweisen, dass es an der Zeit ist, deine Stimme zu erheben und deine Gedanken und Ideen auszudrücken.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Thoth-Karte in deinem Tarot-Reading erscheint, ist es vielleicht an der Zeit, dich auf das Lernen und das Erwerben von neuem Wissen zu konzentrieren. Vielleicht gibt es ein Thema oder einen Bereich, in dem du mehr lernen möchtest, oder vielleicht gibt es eine Herausforderung, die du durch neue Erkenntnisse meistern kannst. Thoth ermutigt dich auch, effektive Kommunikation zu pflegen und offen für den Austausch von Ideen zu sein.

Nutze diese Gelegenheit, um deine Gedanken und Ideen auszudrücken und von anderen zu lernen.

Wer war „Thoth“

Thoth war der ägyptische Gott des Wissens, der Weisheit, der Schrift und des Mondes. Er wurde oft als Mann mit dem Kopf eines Ibis oder einer Pavian dargestellt und hielt immer eine Schreibtafel und einen Schreiberstab in der Hand, Symbole seiner Rolle als Schreiber der Götter. Thoth war ein sehr wichtiger Gott in der ägyptischen Mythologie und Religion, und er war eng mit der Erhaltung und Übermittlung von Wissen verbunden. Er wird oft als Erfinder der Schrift und als Vermittler des Wissens der Götter an die Menschen betrachtet. Seine Symbolik und Geschichte erinnern uns an die Macht des Wissens und die Bedeutung von Kommunikation und Lernen in unserem Leben.

Karte 17 –

„Anubis“ in Stichworten

Übergang | Reise ins Unbekannte | Transformation

Bedeutung der Karte „Anubis“

Die Anubis-Karte in deinem ägyptischen Tarot-Reading signalisiert eine Phase des Übergangs und der Transformation. Anubis, der Gott der Unterwelt und der Mumifizierung, leitet die Seelen durch das Reich des Unbekannten. Diese Karte ermutigt dich, deinen Ängsten zu begegnen und Veränderungen mit Mut und Würde zu begegnen. Sie kann auch bedeuten, dass du dich in einer Phase des Wachstums und der persönlichen Entwicklung befindest.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn Anubis in deinem Tarot-Reading auftaucht, ist es möglicherweise an der Zeit, über Veränderungen oder Übergänge nachzudenken, die du durchlebst. Vielleicht befindest du dich in einer Phase des Umbruchs oder der Transformation, in der du das Alte loslassen und das Neue begrüßen musst. Anubis ermutigt dich, diese Veränderungen mit Würde und Mut zu umarmen und dich auf die Reise ins Unbekannte einzulassen. Es könnte auch hilfreich sein, Zeit für Reflexion und Innenschau zu nehmen, um zu verstehen, was du aus diesen Veränderungen lernen kannst.

Wer war „Anubis“

Anubis ist eine der bekanntesten Gottheiten des alten Ägypten, oft dargestellt mit dem Kopf eines Schakals. Als Gott der Unterwelt und der Mumifizierung führte Anubis die Seelen der Verstorbenen durch das Reich der Toten und sorgte dafür, dass sie gerecht beurteilt wurden. Er spielte eine entscheidende Rolle im Prozess der Mumifizierung, bei dem der Körper für das Leben nach dem Tod vorbereitet wurde. Anubis‘ Verbindung mit Übergängen und Transformationen erinnert uns daran, dass Veränderung ein natürlicher und notwendiger Teil des Lebens ist, und ermutigt uns, diese Phasen mit Mut und Würde zu durchlaufen.

Karte 18 –

„Seth“ in Stichworten

Unruhe | Veränderung | Macht | Konflikt

Bedeutung der Karte „Seth“

Die Seth-Karte in deinem ägyptischen Tarot-Reading signalisiert eine Zeit des Umbruchs und der Veränderung. Seth, der Gott des Chaos und der Wüste, bringt oft Konflikte und Herausforderungen mit sich. Diese Karte könnte darauf hinweisen, dass du dich in einer Periode der Unsicherheit oder des Wandels befindest, die neue Herausforderungen mit sich bringt. Dennoch bringt Seth auch die Macht der Transformation und der Anpassungsfähigkeit mit sich, ermutigend, die Gelegenheiten zu erkennen, die inmitten des Chaos verborgen sind.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Seth-Karte in deinem Tarot-Reading erscheint, könnte es hilfreich sein, deine aktuelle Situation zu überdenken und mögliche Herausforderungen zu identifizieren. Vielleicht ist es an der Zeit, unbequeme Wahrheiten anzuerkennen oder schwierige Entscheidungen zu treffen. Seth ermutigt dich, mutig und entschlossen zu sein und dein Potential für Transformation und Wandel zu erkennen.

Erinnere dich daran, dass es inmitten des Chaos immer Möglichkeiten für Wachstum und Entwicklung gibt.

Wer war „Seth“

Seth, auch bekannt als Set, war eine der komplexesten Gottheiten des alten Ägypten, oft mit der Wüste, Stürmen, Chaos und Konflikt assoziiert. Er war der Bruder und Rivale des Gottes Osiris und spielte eine zentrale Rolle in einer der bekanntesten Mythen des alten Ägypten, in der er Osiris tötete und in einem langwierigen Konflikt mit Horus, dem Sohn von Osiris, verwickelt war. Trotz seiner oft negativen Assoziationen wurde Seth auch als Beschützer und Verteidiger verehrt, besonders während der Kriegszeiten. Seths Geschichte und Symbolik lehren uns, dass Konflikte und Herausforderungen oft Möglichkeiten für Wachstum und Transformation bieten.

Karte 19 –

„Hathor“ in Stichworten

Freude | Schönheit | Kreativität | Sinnlichkeit

Bedeutung der Karte „Hathor“

Die Erscheinung der Karte „Hathor“ in deiner ägyptischen Tarot-Legung ist eine Einladung, die Freuden des Lebens zu feiern. Hathor, die Göttin der Liebe, der Schönheit und der Musik, fordert dich auf, die schönen Dinge im Leben zu würdigen und dich an der Freude und der sinnlichen Freude zu erfreuen. Sie ermutigt dich, deine Kreativität auszudrücken und das Leben mit all deinen Sinnen zu genießen. Diese Karte könnte auch darauf hindeuten, dass es an der Zeit ist, mehr Freude, Schönheit und Kreativität in dein Leben zu bringen.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Karte „Hathor“ in deiner ägyptischen Tarot-Legung auftaucht, könnte das eine Aufforderung sein, mehr Zeit mit den Dingen zu verbringen, die du liebst und die dir Freude bereiten. Vielleicht ist es an der Zeit, ein neues Hobby zu beginnen, mehr Zeit in der Natur zu verbringen oder einfach das Schöne im Alltag zu schätzen. Sie ermutigt dich auch, deine sinnliche Seite zu umarmen und das Leben mit all deinen Sinnen zu genießen – von gutem Essen und Trinken über beruhigende Musik bis hin zu beruhigenden Düften und angenehmen Berührungen.

Wer war „Hathor“

Hathor war eine der beliebtesten Göttinnen des alten Ägypten, bekannt als Göttin der Liebe, Schönheit, Musik, Tanz und Freude. Sie wurde oft als eine Frau mit den Ohren einer Kuh dargestellt oder als eine Kuh selbst, ein Symbol der Nährung und der mütterlichen Fürsorge. Hathor war auch als Patronin der Minen und der Wüste bekannt und wurde besonders in den Bergwerksregionen des östlichen Wüstengebiets verehrt. In der Mythologie des alten Ägypten spielte Hathor eine Schlüsselrolle als Himmelskönigin. Ihre Geschichte und ihr Symbolismus lehren uns, das Leben in vollen Zügen zu genießen und Freude, Schönheit und Kreativität zu schätzen.

Karte 20 –

„Ra“ in Stichworten

Licht | Wärme | Lebenskraft | Positivität

Bedeutung der Karte „Ra“

Die Karte „Ra“ symbolisiert in deiner ägyptischen Tarot-Legung eine Zeit der Erleuchtung und der Lebenskraft. Sie strahlt Positivität und Wärme aus und erinnert dich daran, deine eigene innere Sonne zu erkennen und zu nutzen. Wenn diese Karte auftaucht, ist es Zeit, Optimismus zu pflegen und das Licht auf deinem Weg zu umarmen. Ra kann auch darauf hinweisen, dass es Zeit ist, alte Schatten loszulassen und deine Lebenskraft vollständig zu entfalten.

Sei mutig, tritt ins Licht und lass deine innere Sonne scheinen.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn die Karte „Ra“ in deiner ägyptischen Tarot-Legung auftaucht, ist es ein Aufruf, das Licht in deinem Leben zu erhöhen. Das kann bedeuten, mehr Positivität zu kultivieren, dankbarer zu sein oder bewusst Momente der Freude und Wärme zu schaffen. Es könnte auch bedeuten, dass du mehr Licht in die Welt bringen sollst, indem du dich für andere einsetzt oder Großzügigkeit und Güte verbreitest. Versuche, Licht in Bereiche deines Lebens zu bringen, die bisher im Dunkeln lagen, und lass deine innere Sonne in ihrer vollen Kraft scheinen.

Wer war „Ra“

Ra war der ägyptische Sonnengott und einer der wichtigsten Götter des alten Ägypten. Er wurde als mächtiger Schöpfergott angesehen, der jeden Morgen die Sonne aufgehen ließ und damit das Leben auf der Erde ermöglichte. Ra symbolisiert das ewige Licht und die Lebenskraft, die in uns allen existiert. Als solcher steht er für Optimismus, Wärme und Positivität. Seine Geschichte lehrt uns, dass auch in uns eine Sonne scheint, die unser Leben erhellen und uns Kraft und Energie geben kann. Die Karte „Ra“ erinnert uns daran, diese innere Sonne zu erkennen und ihre Kraft in unser Leben zu integrieren.

Karte 21 –

„Osiris“ in Stichworten

Wandel | Erneuerung | Ewiges Leben | Loslassen

Bedeutung der Karte „Osiris“

Die Erscheinung der Karte „Osiris“ in deinem ägyptischen Tarot legt nahe, dass du dich in einer Phase des Wandels und der Erneuerung befindest. Osiris, als Symbol für Tod und Wiedergeburt, ermutigt dich, loszulassen, was nicht mehr dient, und Platz für Neues zu schaffen. Er ruft dich auf, den Zyklus des Lebens zu akzeptieren und zu verstehen, dass jedes Ende auch einen Neuanfang birgt.

Es ist eine Zeit der Transformation, in der du dich von alten Gewohnheiten, Gedanken oder Beziehungen lösen und neue Pfade einschlagen kannst.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn du die Karte „Osiris“ in einer ägyptischen Tarot-Legung ziehst, ist dies eine Einladung, Veränderungen zu akzeptieren und aktiv an deiner Transformation zu arbeiten. Es kann sein, dass du dich von alten Gewohnheiten, Menschen oder Situationen, die dir nicht mehr dienen, trennen musst. Dieser Prozess kann schmerzhaft sein, aber Osiris erinnert dich daran, dass es notwendig ist, um Wachstum und Erneuerung zu ermöglichen. Vertraue auf die Zyklen des Lebens und wisse, dass nach jedem Ende ein neuer Anfang wartet.

Wer war „Osiris“

Osiris war einer der wichtigsten Götter des alten Ägypten, verehrt als Gott der Unterwelt, des Todes und der Auferstehung. Er symbolisierte den ewigen Zyklus des Lebens, des Todes und der Wiedergeburt. Nachdem er von seinem Bruder Seth getötet wurde, wurde er von seiner Frau Isis wieder zum Leben erweckt und wurde zum Herrscher der Unterwelt. Diese mächtige Geschichte von Tod und Wiedergeburt hat Osiris zur Verkörperung von Wandel und Transformation gemacht. Seine Geschichte erinnert uns daran, dass wir uns ständig verändern und erneuern müssen, um wachsen und uns weiterentwickeln zu können. Dieser Zyklus ist ein wesentlicher Teil unseres menschlichen Erlebens und spiegelt sich in der Karte „Osiris“ wider.

Karte 22 –

„Isis“ in Stichworten

Fürsorge | Schutz | Verborgene Weisheit | Intuition

Bedeutung der Karte „Isis“

Die Karte „Isis“ ist ein Symbol der mütterlichen Fürsorge, des Schutzes und der tiefen, verborgenen Weisheit. Wenn sie in deiner ägyptischen Tarot-Legung erscheint, weist sie auf die Notwendigkeit hin, dich von der intuitiven, weiblichen Energie leiten zu lassen. Sie ermutigt dich, auf deine innere Stimme zu hören und in deinem Leben Raum für Empathie und Verständnis zu schaffen. Es ist eine Zeit der inneren Reflexion, in der du dich mit deiner tieferen Weisheit und deiner intuitiven Führung verbinden kannst. Isis ruft dich auf, liebevoll und fürsorglich mit dir selbst und anderen umzugehen und deinen spirituellen Pfad mit Weisheit und Mitgefühl zu verfolgen.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn du die Karte „Isis“ in einer ägyptischen Tarotlegung aufdeckst, ist es an der Zeit, dich mit deiner intuitiven Seite zu verbinden. Höre auf die leisen Flüstern deiner Intuition und vertraue deinem inneren Wissen. Sei offen für die Botschaften, die das Universum dir sendet, und lass dich von deiner inneren Führung leiten. Behandle dich selbst und andere mit Fürsorge und Mitgefühl. Vielleicht ist es auch an der Zeit, anderen Schutz und Unterstützung zu bieten.

Wer war „Isis“

Isis war eine der bekanntesten Göttinnen des alten Ägyptens, verehrt als Göttin der Mutterschaft, der Magie und der Wiedergeburt. Sie war bekannt für ihre tiefe Weisheit und ihr mütterliches Mitgefühl. Isis spielte eine zentrale Rolle in den alten ägyptischen Mysterien und Mythen und wurde oft als die Mutter des Horus, des Himmelskönigs, dargestellt. Mit ihren mächtigen magischen Fähigkeiten brachte sie ihren Ehemann Osiris von den Toten zurück und schützte ihren Sohn Horus vor Schaden. In diesem Sinne repräsentiert die Tarotkarte „Isis“ diese tiefgründige weibliche Weisheit, mütterliche Fürsorge und den mächtigen Schutz, den Isis symbolisiert. Sie fordert dich auf, diese Qualitäten in dir selbst zu entdecken und zu kultivieren.

Karte 23 –

„Der Pharao“ in Stichworten

Autorität | Führung | Harmonie | Verantwortung

Bedeutung der Karte „Der Pharao“

Wenn „Der Pharao“ in deiner ägyptischen Tarot-Legung erscheint, signalisiert sie eine Zeit der Stärke, Führung und Stabilität. Sie lädt dich ein, deine eigene Autorität anzuerkennen und zu akzeptieren. Ob in deiner Karriere, in deinem persönlichen Leben oder in deinem geistigen Wachstum, „Der Pharao“ ermutigt dich, Führung zu übernehmen und Ordnung in das Chaos zu bringen.

Sie ist auch ein Symbol für Verantwortung und Gerechtigkeit und erinnert dich daran, in Harmonie mit deinem Umfeld zu leben und stets gerecht und verantwortungsvoll zu handeln.

Handlungsmöglichkeiten im Alltag

Wenn du die Karte „Der Pharao“ in einer ägyptischen Tarotlegung aufdeckst, ist dies ein Hinweis darauf, dass du dich auf deinen inneren Anführer konzentrieren und mutig die Kontrolle übernehmen sollst. Möglicherweise musst du eine wichtige Entscheidung treffen oder eine bestimmte Situation in deinem Leben steuern. „Der Pharao“ fordert dich auf, dich nicht vor deiner Verantwortung zu drücken, sondern sie mutig zu übernehmen und mit Weisheit und Gerechtigkeit zu handeln.

Wer war „Der Pharao“

Der Pharao war in der alten ägyptischen Gesellschaft mehr als nur ein König – er wurde als Gott auf Erden verehrt und repräsentierte die Verbindung zwischen den Menschen und den Göttern. Er war sowohl der weltliche als auch der spirituelle Anführer und hatte die Aufgabe, das Gleichgewicht und die Harmonie zwischen den Menschen und den Göttern zu wahren. In diesem Sinne, symbolisiert die Tarotkarte „Der Pharao“ diese Fähigkeit, die Welt der Menschen und die Welt der Götter zu verbinden und Harmonie und Gleichgewicht in beiden zu schaffen. Sie steht für Führung, Weisheit und Verantwortung – die zentralen Eigenschaften eines wahren Anführers.

You cannot copy content of this page

Jetzt im Shop vorbestellen!